Höher - Schneller - Weiter! D-Junioren

Training mal anders! Nur der SVR!

D-Mädchen rocken zweite Hälfte im Spitzenspiel

Bei kaltem ungemütlichem Regenwetter gestaltete sich das Spiel gegen Hundsangen zunächst relativ ausgeglichen, jedoch im Verlauf der ersten Hälfte nutzte die Gastmannschaft minimale individuelle Fehler der SVR-Mädchen zur 0:2 Führung. Nach Viviens Ausfall war mit Elenis auflaufen die einzige Wechseloption gezogen. So ging es in die Pause.

Trainer Patrick Lubbers formte die Mannschaft um und mit Sonnenschein und großer Körperspannung ging es wieder los. Die drei "E"s (Emma, Emilia und Eleni) entwickelten einen enormen Druck auf die gegnerische Abwehr und Emma nutzte einen Fehler der Gästetorhüterin und stocherte den Ball nur 6 Minuten nach Wiederbeginn zum 1:2 über die Linie. Der Tabellenführer aus Hundsangen versuchte dagegen zu halten, aber Julia, Alina und Michelle machten hinten dicht. Torhüterin Lena ist hellwach und sorgt mit gutem Stellungsspiel als auch sehr viel Übersicht für einen geordneten Spielaufbau. In der 46. Minute langer Abschlag von Lena, die gesundheitlich sehr angeschlagene Emma erläuft den Ball, kratzt ihn mit einer genialen Hereingabe von der Torauslinie und Emilia verwandelt aus einem Gewimmel zum 2:2

Jetzt war wieder Hundsangen am Zug aber erst rettete Julia, dann Alina. 49. Minute Freistoß von halblinks für die SVR-Mädchen. Michelle schaltet schnell und bevor der Gegner im Bilde ist, rauscht der Ball unhaltbar links oben in den Winkel. 3:2, die Menge tobt. Die roten sind wie entfesselt. Elenis Schuss geht knapp am Tor vorbei. 51. Minute Ecke. Wieder ist Michelle gedankenschnell, aber die Torhüterin rettet in höchster Not über die Latte. Dann halt noch mal und diese mal kann die Gästetorhüterin Michelles scharf hereingegebene Ecke nur noch über die Torlinie drücken. 4:2

Die SVR-Mädchen halten nun aus allen Lagen drauf und der kämpferische Einsatz von Emma, Emilia und Eleni schafft Platz für die nachrückende Abwehr. Der läuferische Einsatz ist enorm und Eleni erzwingt einen Einwurf. Wieder geht es zu schnell für Hundsangen, Michelles Einwurf auf Alina und die drischt den Ball aus gut 25 Metern aufs gegnerische Tor und erzielt das 5:2. Nicht unerwähnt soll Julia bleiben, die in der zweiten Hälfte die beste Angreiferin des Gegners immer wieder abkocht und und ihre Mannschaft mit Wort und Tat dirigiert. Weiter so Julia, eine tolle Mannschaftsplayerin die unverzichtbar für dieses Team ist.

Kurz vor Schluss hätte Emma fast noch einen draufgelegt aber ihr Schuss geht knapp über das Gehäuse. Abpfiff. Das war eine unglaubliche Leistung der kompletten Mannschaft in der zweiten Hälfte. Vielen Dank Eleni, Du kannst gerne wieder unsere Mannschaft verstärken.

Für die D-Mädchen des SVR haben gespielt:

Lena Koft, Julia Springer, Alina Pastors, Michelle Höhngen, Emma Hopp, Emilia + Eleni Unkels, Vivien Baumung