Berichte

D2 in Niederbieber

Erneut musst man heute gegen älteren und spielstarken Niederbieberer auf Rasen spielen. Der Rasen war in einem optimalen Zustand. Jedoch mit Anpfiff kam ein lang andauernder Regen über uns. Allerdings muss ich sagen, dass unsere Mannschaft sich sehr schnell auf die Bedingungen eingestellt hat. Besonders unser Ersatzkeeper Jacob Ramershoven, der über die gesamte Spielzeit sehr sicher war und in der 2. Halbzeit sehr gute Chancen von Nieberbieber abwehren konnte.

Auch in diesem Spiel haben sehr clever spielt und haben die sehr hoch stehende Abwehr von Niederbieber mit schnellen Kombinationsspiel immer wieder unsere Spitze Johann Kurth gesucht. Dieser konnte sich mehrmals in Szene setzen und konnte 2 der 4 erzielten Tore machen. Die anderen beiden Tore erzielten Julius Wild und Niklas Dickten.

 

Torschützen: 7., 20. Minute Johann Kurth, 15. Minute Niklas Dickten, 18. Minute Julius Wild

E-Juniorinnen zahlen Lehrgeld gegen Neuwied

In ihrem zweiten Meisterschaftsspiel mussten die E-Juniorinnen gegen den 1. FFC Neuwied eine 0:7 Niederlage hinnehmen. Dank einer richtig guten kämpferischen Einstellung gelang es den Rheinbreitbacherinnen gegen die fast durchweg um einen Kopf größeren Neuwiederinnen immerhin gegenzuhalten. An der deutlichen Niederlage war aber letztlich nichts zu rütteln, denn neben dem Größenunterschied der Mädchen war Neuwied das wesentlich erfahrenere Team.  Für die jungen Rheinbreitbacherinnen galt es hier Erfahrungen zu sammeln und dazu lernen...

 

Für Rheinbreitbach spielten: Jana Hagedorn, Sophie Worm, Resi Pirkel, Emma Rother, Eleni Unkels, Alexandra Issig, Antoina Pietschnig, Eva Habibi-Behm und Anika Heid

Zusätzliche Informationen